Montag, 17. Dezember 2012

Nachtrag zum Hochleistungsbloggen

Danke für all eure interessanten und ausführlichen Reaktionen auf meinen letzten Beitrag. Ich fühle mich ein klein wenig bestätigt in meinem Eindruck, aber auch in meiner Art zu Bloggen. Es ist schön zu sehen, dass es hier in der Bloggerwelt noch viele Leute gibt, denen es nicht um Perfektion und Wettbewerb geht.

Danke auch Claudia, Heiner und Sisah für das zum Teil recht anschauliche Aufgreifen dieses Themas. Auch bei euch gibt es sehr interessante Kommentare dazu!

Und damit es keine Missverständnisse gibt: Natürlich will ich niemandem seine ganz eigene Art zu Bloggen oder auch zu Gärtnern mies machen. Vielfalt ist etwas Schönes. Mein Beitrag sollte kein Angriff sein, sondern ein - mein - Statement zu einer Entwicklung, die ich schon geraume Zeit beobachte. Ich selber will mich einfach keinem perfektionistischen Diktat beugen. Weder beim Gärntern, noch beim Fotografieren, noch beim Schreiben darüber. Das Leben ist sowieso schon viel zu sehr von Wettbewerb gezeichnet.

In diesem Sinne wird es hier wieder Beiträge geben vom Leben aus und mit dem Garten und vielleicht ein bisschen mehr. 


Auch eure Blogs möchte ich gerne wieder besuchen und soweit es mir zeitlich möglich ist, auch kommentieren. Denn das hat mir immer sehr viel Freude gemacht und mich schon zu Vielem inspiriert!

Danke euch allen!
 

Kommentare:

♥ Brigitte ♥ hat gesagt…

Liebe Margit!

Es freut mich sehr, dass du wieder Beiträge bringen wirst. Ich habe sie wirklich arg vermisst. Schreib bloß in deinem Stil weiter.

Liebe Grüße und schöne Feiertage wünscht dir
Brigitte

Ute hat gesagt…

Ich freu mich schon!

Frieda hat gesagt…

Hallo Margit !

Also, DAS kannst Du jetzt aber nicht machen........
Wie schwer waren die Paradeiser ?? *gggggggggggggggggggggg* Scherzchen.........

Margit, es ist gut so wie Du schreibst, fotografierst, gärtnerst. Es ist ehrlich. Und das ist immer gut.
Wir müssen uns keinem Diktat unterwerfen.
Und jetzt geh ich Deine Tomatensorten durchschmökern.....*lach*

Garden Cats + Crafts hat gesagt…

Liebe Margit,
ach was habe ich Dich auch vermisst. Ich dachte schon, nun gehts ihr wie mir vor einiger Zeit: Keine Lust mehr aus Gründen, die Du in Deinem letzten Post nur zu gut beschrieben hast. Also ähnlich, fast gleich, wie meine, als ich aufhören wollte mit Bloggen.
Ich hab es mir nochmal überlegt und auch die Feststellung gemacht, dass es viele viele "alte" Bloggerinnen (der ersten? Stunde) gibt, die immer noch treu sind und bei denen ich immer noch mit am allerliebsten reinschaue und auch kommentiere. Durch viel zu wenig Zeit die letzten Jahre kommt das Kommentieren bei mir auch viel zu kurz. Aber gelesen habe ich gerade bei Euch, von denen ich einige nun schon bis zu sieben Jahre kenne, immer regelmäßig. Mir ist es nie langweilig geworden. Schmachtend habe ich immer Deine Tomaten-Posts gelesen. Ich die noch nie Glück mit Tomaten hatte und es aufgegeben hat, welche zu ziehen.
Zugegeben, habe ich auch ziemlich gern die tollen neuen Blogs angeschaut, die mit den Fotos von Super-Gärten oder Wahnsinns-Deko. Jedoch, es wird mit der Zeit langweilig, immer und überall fast die selben Bilder zu betrachten. Dann die Fülle dieser neuen Blogs. Früher kannte ich meine Lieblings-Bloggerinnen alle mit Vornamen. Wir waren alle eine feine eingefleischte Gesellschaft. Und Euch kenne ich immer noch und wenige, die kürzer dabei sind. Alle anderen nenne ich insgeheim nur noch "shabby" oder "weißi".

Kurz gesagt: Toll, dass Du wieder dabei bist liebe Margit. Du hast mir gefehlt.

Schöne letzte Adventswoche und viele liebe Grüße, Birgit

Klaus hat gesagt…

Freue mich schon auf neue "unperfekte" Beiträge und Fotos aus deinem schönen Garten !!!

Kathrin hat gesagt…

Das freut mich wirklich sehr, dass es nun wieder öfter etwas bei Dir zu lesen gibt.

lg kathrin

MylittleWorld142 hat gesagt…

Liebe Margit,
eben habe ich einen Kommentar bei Deinem Beitrag über "Hochleistungsbloggen" hinterlassen. Ich habe im nachhinein ein paar Fehler darin entdeckt ... ;-(((
Solche Tomaten hatten wir in diesem Jahr auch ... und die Braunfäule gaaaanz schlimm, innerhalb einer Woche waren alle Pflanzen braun.
Liebe Grüsse
Angelika