Freitag, 18. Mai 2007

Kräuterparadies

Heute war ich im Paradies.

Wie das geht? Ein Ausflug in die Steiermark zum Kräuterexperten Gartenbau Wagner macht's möglich. Dort erwartet einen ein unglaublicher Schaugarten, in dem man zwischen Kräutern aller Art lustwandeln darf, sich an den Blüten und Düften erfreuen und dem Gesumm der unzähligen Insekten lauschen kann, die angezogen vom Wahnsinnsangebot an Nektar überall in Scharen herumfliegen.

Gerade jetzt stehen Thymian und Salbei in voller Blüte, ein wahres Blütenmeer überzieht den Hang des Schaugartens.

Besonders angetan hat es mir das "Amphitheater", in dem man sich die Sitzfläche unter anderem mit Currykraut teilen darf:

Viele kreative Gestaltungselemente bereichern den Schaugarten. Im Recycling-Garten finden zum Beispiel alte Flaschen als Beetbegrenzung neue Verwendung.

Besonders schön sind auch die Zäune gestaltet. Wie hier am Parkplatz mit durchbohrten Steinen und Holzscheiben als Stützen oder unten mit sehr kunstvoll mit geschälten, verschnörkelten Ästen.

Für nächstes Jahr haben wir im Garten noch ein größeres Projekt geplant, das uns - glücklicherweise - beinahe dazu zwingen wird, wieder zum Wagner zu fahren, um dort die dafür benötigten Kräuter zu kaufen. Leer war aber der Kofferraum auch heute nicht...

1 Kommentar:

Iris Wagner hat gesagt…

vielen Dank für Ihr großes Lob an uns!
Gartenbau Wagner