Sonntag, 26. Februar 2012

Tomatenplanung 2012

Spät bin ich dieses Jahr dran mit der Planung der Tomatensorten! Von Jahr zu Jahr sammeln sich mehr interessante Sorten an und die Entscheidung fällt mir immer schwerer. Ich versuche wie immer eine Mischung meiner Lieblinge und einiger neuer Sorten unterzubringen. Leider ist der Platz endlich.

Paradeisersorten für 2012


In die Balkonkistern auf der Terrasse und in Ampeln
kommen folgende kleinwüchsigen Sorten:
Green Sausage
Himbeerrose
Johannisbeertomate gelb
Minibel
Pendulina
Rosa Ampeltomate
Sweet Pea
Tumbling Tom Red
Yellow Canary

Neu davon nur die Sweet Pea (Danke, Anja!), auf die ich schon sehr gespannt bin!

Goldita

Der Gemüsegarten und sämtliche Töpfe rund um's Haus
werden mit folgenden Sorten bestückt:


Ganz neu für mich:
Anna Russian (Danke, Anja!)
Blondköpfchen (Danke, Anja!)
Chocolate Stripes (Danke, Henry!)
Cream Sausage (Danke, Anja!)
De Berao Black
Evergreen (Danke, Henry!)
Gary Ibsen's Gold (Danke, Henry!)Pink Brandywine (Danke, Daniela!)
Königin von Sainte Marthe (Danke, Barbara!)
Schon einmal oder mehrmals angebaut und heuer wieder:
Berner Rosen
Black Cherry
Die kleinen Mohren
Dunkelviolette Indische Fleischtomate
German Gold
Goldita 
Green Zebra
Isis Candy
Lämpchen
Mallorquinische Hängetomate
Moskovskij Delikates
Moneymaker
Ranktomate von Carnica
Roma
San Marzano
Schlesische HimbeereStriped Roman
Striped Turkish
Tangella
Teardrops
Noire de Russe
Valencia
Vogts Bulgarische Fleischtomate
Zahnradtomate
Zieglers Fleisch


Am 23. Februar habe ich die Ampeltomaten alle ausgesät. Heute ist die erste davon, eine Sweet Pea, gekeimt. Das ging flott!

Normalerweise warte ich mit den "großen" Tomatensorten bis März und säe dann im Lauf der ersten Märzhälfte alle Sorten aus (siehe Tomatenaussaat - einige Tipps). Heute jedoch konnte ich mich angesichts des Aprilwetters - Sturm, Graupelschauer, Nieselregen und dann wieder ein wenig Sonne - nicht mehr zurückhalten und habe ca. die Hälfte der übrigen Sorten angebaut. Irgendeine Freude muss frau sich doch an so einem Tag gönnen.

Habt ihr schon die Tomatensamen in die Erde gebracht?
Und für welche Sorten habt ihr euch entschieden?

Kommentare:

Verena hat gesagt…

Hallo Margit :)

Bei mir geht die Aussaat im nächsten Jahr los. Folgende Sorten sind für heuer auf unserem Balkon geplant:

- San Marzano
- Black Cherry
- Brandywine Sherry
- Tumbling Tom red
- Principe Borghese
- Jani
- Banana Legs
- Wildtomate (L. pimpinellifolium)
- Rote Ribisel
- gelbe Johannisbeere

Nicht mehr mit dabei - weil sie sich auf meinem Balkon nicht so wohl fühlen - sind heuer:

- Matina
- Ida Gold
- Dattelwein
- Vesennij Mieurinskij
(Matina und Vesenij hab ich noch Samen zu verschenken, sollt jemand Interesse haben)

lg aus Wien und thx für die interessanten Infos und Tipps hier :)

Verena hat gesagt…

nicht im nächsten Jahr - in der nächsten Woche...

MarieSophie hat gesagt…

Ich habe mich bis jetzt mit Tomaten zurückgehalten und habe nur Paprika, Peperonie, Chilis, Auberginen, Andenbeeren und Artischocken gesäet. Bei Tomaten greife ich auf bewährte Sorten vom letzten Jahr zurück. Neu ausprobieren werde ich eine Reisetomate von der man immer einzelne Stückchen abnehmen kann ohne die Frucht zu verletzen. Da bin ich ja mal gespannt.
Eine gute Woche wünscht Marie

luna hat gesagt…

Leider, in meinem Feuchtklimagarten hatten wir erst eine Saison, wo sie wirklich gut gediehen sind.
Aber wir versuchen es jedes Jahr aufs Neue.
Viele liebe Grüße von Luna

Hillside Garden hat gesagt…

Lecker, ich krieg schon frühmorgens Hunger! Und freu mich auf deine Berichte - wo ich schon keine eigenen Pflanzen haben kann!

Sigrun

Frauke hat gesagt…

Da staune ich nur so viele verschiedenene Sorten, wo hast du nur den Platz dazu
ich warte noch bis Mitte März
kannst du etwas für den kühlen Norden resistente Sorten empfeheln
Frauke

anja hat gesagt…

43 Sorten. Da bin ich aber platt! Ich habe in diesem Jahr zum ersten mal Tomaten selbst gesät und bin erstaunt über das unterschiedliche Größenwachstum der verschiedenen Sorten.

Grüße aus dem Horrorgarten
Anja

Margit hat gesagt…

@ Verena: Dachte mir schon, dass nächstes Jahr ein bisserl spät wär;-)
Einige deiner Sorten kenne ich auch schon - die Black Cherry gehört zu meinen absoluten Geschmackslieblingen!

@ Marie Sophie: Die Reisetomate finde ich auch recht witzig und ganz was Besonderes von ihrem Erscheinungsbild her! Hatte sie zwar noch nie selber, aber schon öfter wo gesehen und verkostet.

@ Luna: Dann wünsche ich mal viel Glück für dieses Jahr, vielleicht klappt's ja!

@ Frauke: Platz habe ich viel zu wenig. Das ganze Haus ist mit Tomatenkübeln umstellt;-) Eigentlich müssten ja für den kühlen Norden russische Sorten gut passen! Da gibt's eine enorm große Auswahl sehr schmackhafter Paradeiser auch für kühlere Gegenden. Schau mal rein bei http://www.irinas-shop.de/tomaten-samen-c-64.html Da findest du viele russische Sorten, müsstest dich "durcharbeiten" und ein paar für kühlere Gegenden suchen. Ich mag gerne die "Moskovskij Delikates", auch eine russische Sorte, der es in heißen Sommern schnell mal zu heiß wird. Auf der überdachten Terrasse ist es ihr zu heiß und schwül.

Liebe Grüße allen, Margit

Kathrin hat gesagt…

Liebe Margit, bin begeistert, ob Deiner vielen Tomatensorten. Leider habe ich nicht mehr den Platz so viele verschiedene anzubauen und muss mich auf ein paar wenige beschränken.

lg kathrin

Brigitte hat gesagt…

Ich habe dies Jahr noch gar nichts gemacht. Mache ich nächste Woche und ich habe mich entschlossen, dieses Jahr die Samen, die hier liegen zu verbrauchen. Die kennst du sicher alle:

Die kleinen Mohren
Goldita
Tangella
Noire de Russe
Valencia
Striped Romans

Das sind unsere Lieblingstomaten und sie haben sich hier bestens bewährt. Ich habe jetzt schon Meldungen zur Abnahme von Tomatenpflänzchen.

Liebe Grüße, Brigitte

Eva Ruth hat gesagt…

Dieses Jahr werden's Hybriden aus den Pflanzen des Vorjahres:

Wiener große Stummerer x Ochsenherz
Flaschenparadeiser x Wr.gr.Stu
Kirschparadeiser x Ochsenherz ;)

und alle anderen möglichen Kombinationen. Bin schon sehr gespannt, was uns erwartet.

Liebe Grüße,
Eva

Traumhausgarten hat gesagt…

Liebe Margit,

du bist ja so ein Tomatenprofizüchter, das ist echt cool. Ich habe leider auch nicht so viel Platz und nehme daher einfach den Standard ;) Bin schon total gespannt auf Bilder und Berichte von all deinen Sorten,

lg Sandra

yogablümchen hat gesagt…

Ich habe gerade Deine Seite entdeckt und freue mich, sie zu verfolgen. Deine Sorten hören sich ja auch toll an und ich hoffe auf einen Erfahrungsaustausch auf diesem Wege. Auch ich bin unter anderem den Tomaten verfallen und deshalb werde ich auch über sie berichten unter http://yogabluemchens.blogspot.de/p/tomaten-von-bis-z.html, wenn du Lust hast schau doch auch mal vorbei.
lg yogablümchen

Herz-und-Leben hat gesagt…

Vielleicht schaffe ich es ja in diesem Jahr noch in unserem nächsten Garten mit Tomaten, zumindest vom Gärtner ...