Montag, 19. April 2010

Reger Hotelbetrieb

Einmal einchecken, einmal auschecken.

Ein paar Zimmer sind schon an Dauergäste vergeben.

In unserem letzen Sommer gebauten Insektenhotel herrscht bei sonnigem Wetter reger Hotelbetrieb.

Fertig ausgebaut ist es noch lange nicht. Doch beinahe täglich kommen neue Hoteltrakte hinzu. Wir sind ebenso fleißig wie unsere Gäste.

Hier müht sich ein häufiger Gast damit ab, die letzte Kammer ordentlich zu verschließen.

Es ist toll, den Hummeln dabei zuzusehen, wie sie Baumaterial vom Erdboden - sehr beliebt ist das Feuchtbeet - zum Hotel transportieren und dann alles schön verspachteln. Ich könnte stundenlang einfach nur beobachten.

Hier ist die obige Kammer schon fast fertig versiegelt.

Und wie das so ist beim Bauen, fällt auch jede Menge Bauschutt an.


Kommentare:

Iris hat gesagt…

Kann ich gut verstehen, dass Du Hummeln stundenlang beobachten könntest. Ich find die auch total drollig - die putzigsten Fellpuschel überhaupt. Und es freut mich für Euch und Eure Gäste, dass Euer Luxusdomizil so gut angenommen wird.
Herzliche Grüße und einen angenehmen Start in die neue Woche,
Iris

Elke hat gesagt…

Da ist ganz schön was los bei dir. Ist sicher total interessant das zu beobachten. Da würde ich auch mit der digi davor sitzen.
Liebe Grüße
Elke

Babara hat gesagt…

Dein Insektenhotel hat ja richtige Grossstadtdimensionen! Super! Interessant zu sehen, wer da ein und ausgeht....fast wie im "menschlichen" Leben ;-) !!
Eine gute, sonnige Woche wünsche ich dir und sende liebe Grüsse,
Barbara

Herz-und-Leben hat gesagt…

DAS ist ja mal eine Idee! :-)
Und wenn wir hier nicht von Natur aus schon angebohrte Baumstümpfe hätten, würde ich es mir auch überlegen ...

Herzlicher Gruß
Sara

Ulinne hat gesagt…

Ganz, ganz toll, Margit!
Ha - sowas wollte ich doch auch immer schon mal im Garten haben. Muss meinem Michi unbedingt diese deine Bilder mal zeigen ... ;-)

Fuchsienrot hat gesagt…

Ganz große klasse, liebe Margit, da geht es ja richtig rund bei euch im Garten! Das macht bestimmt viel Freude, die Insekten bei ihrem Treiben zu beobachten.
LG Angelika

Birgit hat gesagt…

Das ist ein richtig tolles Insektenhotel, liebe Margit. Ich wünsche mir schon so lange eines. In diesem Jahr werden wir es vielleicht endlich bauen.
Viele liebe Grüße
Birgit

Gartenmädchen hat gesagt…

Ich glaube ich könnte auch stundenlang davor sitzen und einfach das geschäftige Treiben der "Hotelgäste" beobachten. Wenn ich überlege, dass ich mich schon stundenlang einfach vor ein Blumenbeet setzen könnte... ;-)

Ich habe auch einen Gartenblog wo ich über meinen Garten mitten in der Stadt berichte und lade dich herzlich zu ein, ihn dir einmal anzuschauen:

www.mauerblumen.blogspot.com

Viele Grüße,
Gartenmädchen

Frauke hat gesagt…

die Bilder überzeugen mich, nun gibt es auch bei uns ein Hotel, da werde ich meine Enkel mit einspannen
Frauke

Anke hat gesagt…

WOW das ist ja gigantisch, Euer Insektenhotel gefällt mir, klar, dass es da immer was zu Beobachten gibt.

Liebe Grüße
von Anke

HaBseligkeiten hat gesagt…

.....das ist doch wahre Gastfreundschaft ;)
bis bald..., Heidi

april hat gesagt…

Na, das ist aber toll. Sowas hätte ich auch gerne. Habt ihr euch das alles selber ausgedacht?? Ich würde gerne mehr erfahren.

daniel hat gesagt…

gell, das macht richtig Spaß, diese Unterkünfte zu bauen und dann die diversen Insekten beim Bezug der "Zimmer" zu beobachten? Ich kanns auch nur jedem Gärtner empfehlen.